Entdecken Sie das Languedoc-Roussillon während Ihres Campingurlaubs in Port-Barcarès

Aktivitäten in der Nähe des Campingplatzes

  • Der kleine gelbe Zug in Villefranche-de-Conflent
  • Leucate Aventure
  • Les Bains de St Thomas (warme Quellen)
  • Granatschmuck-Manufaktur
  • Tauchsportzentrum: le Poulpe
  • Wakeboardschule: wake 66
  • Windsurfen, Katamaran, Standup Paddle: UCPA
  • Wasserski Wasser-Teleski
  • Reiten: la Colonie
  • Kletterwald: Leucate Aventure
  • Kino: Clap Ciné in Leucate

Port-Barcarès, der schönste Badeort im Departement 66

Port-Barcarès, der lebendige, außerordentlich sonnige Badeort, liegt zwischen dem blauen Wasser des Mittelmeers und einem meernahen See in einer ganz besonderen Umgebung.

Der 8 km lange Küstenstreifen und der feine Sand der Strände von Port-Barcarès erfüllen die europäischen Anforderungen an die Wasserqualität. An allen Stränden weht die blaue Fahne, die Ihnen ein sauberes, durch acht über den gesamten Strand von Port-Barcarès verteilte Rettungsstationen gesichertes Badegewässer garantiert.

*Mit dem Pavillon Bleu (Blaue Fahne) werden jedes Jahr die Gemeinden und Jachthäfen ausgezeichnet, die engagierten Umweltschutz betreiben und die allgemeinen, strengen Kriterien im Hinblick auf Umweltschutz, Müllmanagement, Wassermanagement und Umwelterziehung erfüllen.

Ökotourismus / Verantwortungsvoller Tourismus in Port-Barcarès

Die Stadtverwaltung von Barcarès engagiert sich für Sauberkeit und Qualität, vor allem für die Pflege des öffentlichen Raums, damit dieser so viele Annehmlichkeiten wie möglich bietet.

Wenn Sie mehr über Le Barcarès wissen möchten, besuchen Sie bitte die Webseite der Stadt.

Märkte in Port-Barcarès

Wenn Sie im Badeort Le Barcarès Ihre Ferien verbringen, können Sie an jedem Tag der Woche einen anderen Markt besuchen, wobei Sie aber auch dem Abendmarkt einen Besuch abstattet sollten, der sich durch seine besondere sommerliche Atmosphäre auszeichnet.

Abendmärkte (Juli/August)

  • Montags und mittwochs abends auf der Place de la République
  • Freitags und sonntags auf der Place Martinique
  • Dienstags und donnerstags: Lydia-Parkplatz

Allgemeiner Markt (ganzjährig)

  • Mittwochs, freitags und sonntags von 9.00 bis 13.00 Uhr im Dorf (Place de la République)

Vormittagsmärkte (Juni bis in den September hinein)

  • Mittwochs, freitags und sonntags von 9.00 bis 13.00 Uhr im Dorf (Place de la République)
  • Dienstags: Place Martinique (Coudalère)
  • Montags und donnerstags: Parkplatz “Les Argonautes”

Kunsthandwerkermarkt (Juli/August)

  • Immer abends im Jachthafen

Markt Terroir et Traditions (Juli/August)

  • Dienstags von 19.00 bis 23.00 Uhr: Lydia-Parkplatz

Markt “Terre et Mer” (Juli/August)

  • Samstags von 8.00 bis 13.00 Uhr im Fischerhafen

Fischversteigerung (ganzjährig)

  • Jeden Morgen von 9.00 bis 11.30 Uhr. Die mit ihrem Fang in den Hafen einlaufenden Schiffe verkaufen Ihnen den Fisch direkt vom Kutter.

Bekannte Events in Le Barcarès und Umgebung

  • Le Mondial du Vent im April in Leucate (Kite- und Windsurfwettbewerb)
  • Electrobeach in Le Barcarès im Juli (Festival der elektronischen Musik)
  • Les Déferlantes im Juli in Argelès (Musikfestival)

Traditionelle Veranstaltungen in Le Barcarès

  • Fest des Meeres
  • Fischerfest
  • L’embrasement du Lydia (Feuerwerk am Strandschiff)
  • La Bodega Del Mar
  • La Semaine en Or des Séniors (Die Goldene Seniorenwoche)

Der Weinanbau – Die Kunst des Weinkeltern in der Region Languedoc-Roussillon

Vom rechten Ufer der Rhône bis zu den westlichen Pyrenären erstreckt sich mit fast 300.000 Hektar eines der ältesten, aber auch größten Weinanbaugebiete.

Der Weinanbau, der im Languedoc-Roussillon seit Urzeiten betrieben wird, hat sich mit der Zeit weiterentwickelt und bringt heute elegante Weine hervor, die sowohl fruchtig sind oder auch viel Körper haben. Im Languedoc-Roussillon ist der Wein mehr als nur ein Wirtschaftszweig, er ist eine Leidenschaft, eine Tradition und fester Bestandteil der Geschichte dieses Landes.

Seine Besonderheiten können Sie bei einem Besuch einer der vielen Winzer oder der Webseite des Regionalen Tourismusverbands Languedoc-Roussillon kennenlernen.

Erbe und Geschichte des Pays Catalan

Das von Frankreich 1659 annektierte französische Pays Catalan hat sich aus geschichtlichen Gründen seine doppelte Kultur bewahrt.

Die Jahrhunderte des Krieges, die um die Zugehörigkeit dieses Gebiets tobten, und seine ereignisreiche Vergangenheit haben die Kultur dieses Landes geprägt. So gibt es viele Kunstwerke und -objekte, Gebäude und ein geschütztes Erbe. In weniger als 30 Minuten Entfernung von Le Barcarès und des Campingplatzes La Croix du Sud bietet das katalanische Perpignan einen guten Überblick über diese Geschichte und ein schönes Beispiel für dieses Erbe.

>> offizielle Webseite der Stadt Perpignan

Entdeckung des Pays Catalan

Nutzen Sie für Ihre Kulturausflüge den schlauen Guide “Pass Inter-Sites” der Region, mit dem Sie von Preisermäßigungen profitieren.

>> Mehr Informationen!

Die Côte Vermeille

Von Collioure bis Céret

Felsige Buchten mit türkisblauem Wasser, Fischerhäfen und Weinberge an der Küste, die Côte Vermeille ist eine wilde Küste, die südlich von Argelès beginnt und bis zum spanischen Portbou reicht. Dieses aride Gebiet bringt schöne typische Weine wie den Collioure und den Banyuls hervor. Die Côte Vermeille, an der sich die blauen Fluten des Mittelmeers und die Berge der Pyrenäen begegnen, konnte sich die Schönheit seiner Landschaften bewahren.

Ausprobieren: Tauchen im Naturreservat.

Der Canigou

Der im regionalen Naturpark Parc Naturel Régional des Pyrénées Catalane gelegene, 2.700 m hohe CANIGOU trennt die Höhen von der Roussillon-Ebene. Spaziergänger, Wanderer, Mountainbikefahrer und Reiter haben die Wahl zwischen mehreren Wegen und Sehenswürdigkeiten, zu denen die Vauban-Befestigungen gehören (UNESCO-Weltkulturerbe), und der Verkostung regionaler Produkte.

Das Erbe der Terre Catalane

Die Bouillouses-Seen

27 Seen und Wasserflächen mit einer bemerkenswerten Flora und Fauna – Infos unter 04 68 04 24 61

Das Meeresreservat Cerbere – Banyuls

Das 1. französische Meeresreservat, gegründet 1974 – Infos unter 04 68 88 09 11

Le Site des Dosses

Naturschutzgebiet am Etang de Salses mit mehr als 200 Pflanzen- und 50 Vogelarten. Kennenlernen der Biodiversität der Lagunen des Mittelmeers. – Infos unter 04 68 85 82 12

Der Lac de Raho

Überwachte Badestrände, Mountainbike- und Reitwege. Strukturen für Personen mit eingeschränkter Mobilität. – Infos unter 04 68 85 82 56

Schlösser, Burgen und Museen

  • Festung Salses – Infos unter 04 68 38 60 13
  • Kapelle Notre Dame des Anges – Infos unter 06 76 10 60 59
  • Museum für Vor- und Frühgeschichte Tautavel – Infos unter 04 68 29 07 76
  • Schlossmuseum Belesta – Infos unter 04 68 84 55 55
  • Palast der Könige von Mallorca in Perpignan – Infos unter 04 68 34 96 26
  • Kloster Elne – Infos unter 04 68 22 05 07
  • Altstadt Carcassonne und Befestigungen – Infos unter 04 68 11 70 70

Weinkeller und Weingüter

  • Dom Brial de Baixas – Infos unter 04 68 64 22 37

Ausflüge

  • Canal du Midi  Schleusen von Fonserane, Malpas-Tunnel – Infos unter 04 67 36 51 24
  • Afrikanisches Reservat Sigean (täglich geöffnet ab 9.00 Uhr) – Infos unter 04 68 48 20 20